Das Museum

DAS MUSEUM

Die Familie Amarelli wollte die Verwirklichung dieses Museum, zu präsentieren
eine Unternehmenserfahrung, die Menschen als auch die einzigartigen Geschichte die ihm zur Region gehört.
Eine lange Geschichte über Arbeit, Kultur und Tradition die seinen Wurzeln in Kalabrien findet mit der Familie und Firma Amarelli. Diese Geschichte Kann man berühren und hören in den Lakritze Museum “Giorgio Amarelli “.
Im 2001, diese Museum hat dem “Guggenheim-Preis für Kultur und Business – Sonderpreis Il Sole 24 Ore” gewonnen. Um die Amarelli Museum zu ehren, hat die italienische Post innerhalb der Sammlung der italienischen Kultur- und Kunst Vererbung, eine Briefmarke mit dem “Giorgio Amarelli” Museum, das in 3.500.000 Exemplaren gedruckt wurde gewidmet erstellt.
Das Museum befindet sich im historischen Herrenhaus, das im Besitz der Familie Amarelli ist ab den späten fünfzehnten Jahrhundert .
Dieses architektonisches Burg , von den Interventionen von den siebzehnten Jahrhundert , mit alten Zimmer, Ziegeldecken und Kopfsteinpflaster, Zitrusgärten, die kleine Kirche angebracht zierte, sind ein lebendiges Zeugnis für die Geschichte und die Tradition der Kultur, die im Museum zu finden ist. Es stellt die wirtschaftliche Geschichte der Süditalien durch die Geschichte des Unternehmens und der Familie.
Es gibt Veranschaulichungen des Verarbeitungssystems, die mit den Wurzeln beginnt, in der Fabrik verwendet, alte Maschinen, Originaldaten der Finanzbuchhaltung, Anzeichen für die Vermarktung und sogar alten Etiketten. Mit über 40.000 Besuchern pro Jahr, das Museum der Lakritze Amarelli ist, nach einer Studien von der Touring Club Italiano, der am zweithäufigsten besuchte Firmenmuseum in Italien nach dem Ferrari-Museum und das erste Angebot von den Museen in Kalabrien für TripAdvisor . An Dem Museum angeschlossen ist den Archive, das sammelt die Dokumenten der Familie und der Firma ab 1445 bis heute , und proklamiert durch Dekret des Ministeriums für Kultur 20.12.2012, ” von besonderer historischem Interesse”.